Sonnenblume und Zimtschnecke – zurück in die Normandie

12. August 2021

Die Fäden unserer Fellzwergin wurden am Montag gezogen, der Wetterbericht sagt, dass wir unbedingt fahren sollten, ein paar Frühstückszimtschnecken sind gebacken und gegen 17 Uhr ist es endlich soweit.

Unsere Route führt uns über Mainz, Kaiserslautern und Saarbrücken nach Frankreich. Unsere Playlist macht mit Titeln der Gyms, Filmmusik über ziemlich beste Freunde bis hin zu den Schti’s Lust auf dieses Land und verschönt werden uns die ca.130 km in Frankreich bis nach Verdun mit einem wundervollen Sonnenuntergang. Auch ein paar der riesigen Sonnenblumenfelder sind noch nicht, wie leider die meisten, verblüht.

Um ca. 21 Uhr erreichen wir unseren Stellplatz in der Nähe von Verdun und schon sitzen wir draußen vor unserem Womo….mit leckerem französischem Rotwein und etwas Käse (Camembert affiniert mit Calvados aus der Normandie) und Brot…bei Kerzenschein und ziemlich viel Vorfreude auf unsere Tour, auf Strandspaziergänge, Besuch einiger Gedenkstätten des 2. Weltkrieges, Entdeckungen auf der Cotentin-Halbinsel, Abstecher an die Felsenküste, auf Schlösser, Abteien und Herrenhäuser….

doch was es letztendlich alles werden wird, wir wissen es nicht….also lasst Euch genauso überraschen, wie wir es tun….Highlight des Abends hier in Verdun ist die größte Sternschnuppe, die wir bisher gesehen haben. Ein Gruß der Perseiden zum Urlaubsstart!!!

Bis Morgen auf dem Weg nach und in Barfleur….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: